Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin > Aktuelles > Aktuelle Nachrichten > Nachrichten der Mahn und Gedenkstätten

Film über das Internationale Workcamp 2015

2015-11-27 12:04

15 Jugendliche aus insgesamt acht Ländern nahmen im Sommer 2015 am Internationalen Workcamp in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin teil. Sie kamen aus Deutschland, Großbritannien, Kroatien, Polen, Russland, Spanien, Tschechien und der Ukraine. Die Jugendlichen arbeiteten gemeinsam an der Großplastik „Gesichter des KZ Wöbbelin“, sie verlegten unter anderem die Ziegel des Fundaments und haben die „Ziegelköpfe“ auf die Eisenstangen gesetzt. Die Großplastik steht nun vor den Mahn- und Gedenkstätten in Wöbbelin und erinnert an die Häftlinge des KZ Wöbbelin.

Der Dokumentarfilm zeigt die letzten Arbeiten an der Skulptur und die feierliche Einweihung. Die Jugendlichen hatten sich die Aufgabe gestellt, die letzte Woche zu dokumentieren. Sie haben viele Interviews der anderen Workcampteilnehmer eingefangen, aber auch das Zusammenleben im Camp dokumentiert. So wurde am Tag gefilmt und in der Nacht geschnitten. Alle schlaflosen Nächte haben sich gelohnt, denn durch ihren tollen Ehrgeiz haben sie für alle Workcampteilnehmer eine bleibende Erinnerung geschaffen.

Der Link zum Dokumentarfilm ist hier.

Zurück