Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin > Aktuelles > Gedenkveranstaltungen > 2010 > Fotostrecke : Begegnung der Generationen 2010

Fotostrecke: Begegnung der Generationen 2010

  • Die Überlebenden Erich Kary (Ludwigslust) und Victor Malbeq (Brüssel)
  • Der Überlebende Janusz Kahl (links) aus Polen, und Werner Tom Angress, der als Angehöriger der 82nd Airborne Division an der Befreiung des Lagers beteiligt war.
  • Elma Gaasbeek, Niederlande, Enkelin eines Opfers und Werner Tom Angress, Befreier, ehem. Angehöriger der 82. US-Luftlande-Division
  • Rabbi Laszlo Berkowits (rechts), Überlebender des KZ Wöbbelin und Mr Simon, Gemeindemitglied, in der Ausstellung in Wöbbelin.
  • Herr und Frau Eggink aus den Niederlanden besichtigen die Austellung.
Im Hintergrund der Überlebende Janusz Kahl aus Polen
  • Schüler der Grundschule Wöbbelin und ihre Schulleiterin Jana Podlipnik
  • Schüler der Grundschule Wöbbelin legen Blumen auf die Gräber der Opfer
  • Kranzniederlegung am Mahnmal für die Opfer des KZ Wöbbelin.
  • Jan van Putten, Bürgermeister der Stadt Putten,  und seine Frau legen am Mahnmal in Wöbbelin einen Kranz nieder
  • Besucher der Gedenkveranstaltung auf dem ehem. Lagergelände. In den vorderen Sitzreihen Überlebende und Befreier.
  • Semjon Ivanovitsch Maximow aus Lettland (rechts). Semjon Ivanovitsch Maximow wurde im KZ Wöbbelin befreit und kam zum ersten Mal seit der Befreiung 1945 wieder nach Wöbbelin
  • Schüler der Musikschule Ludwigslust, der Musikschule Wismar und des Musikhofes Alt Jabel unter der Leitung von Ulrike Keller und Dirk Weltzin.
  • Jan van Putten, Bürgermeister der Stadt Putten i.d. Niederlanden bei seiner Rede am 2ten Mai auf dem ehemaligen KZ-Gelände
  • Beim ökumenischen Gottesdienst in der Stadtkirche Ludwigslust
  • Nach dem ökumenischen Gottesdienst in der Stadtkirche Ludwigslust
  • Zeitzeugengespräch mit Rabbi Laszlo Berkovits am Goethe-Gymnasium Schwerin
  • Salomon Birenbaum, Überlebender des KZ Wöbbelin, beim Zeitzeugengespräch am Robert-Stock-Gymnasium in Hagenow am 3.5.2010
  • Zeitzeugengespräch am 3ten Mai am Gymnasium Fridericianum in Schwerin.
Vorne in der Mitte: Wanda Zatryb, Wanda Steppien und Marianna Janowska,
Überlebende des Todesmarsches des KZ Sachsenhausen. Hinten  rechts: Sergej Rotko.
  • Zeitzeugengespräch am Goethe-Gymnasium in Ludwigslust mit Jona Laks (Mitte) und  ihrem Mann Joshua Laks (rechts). Beide sind Überlebende des Holocaust, Joshua Laks wurde in Wöbbelin befreit.