Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin > Aktuelles > Aktuelle Nachrichten > Nachrichten der Mahn und Gedenkstätten

Konzert mit dem Pianisten Florian Heinisch

2018-04-21 18:00

Der „Förderverein Schloss Ludwigslust“ lädt in Kooperation mit dem Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e. V. zu einem besonderen Konzertabend im Rahmen der Ludwigsluster Schlosskonzerte ein. Es erwartet Sie ein ganz ungewöhnliches Musikerlebnis:

Der junge Erfolgspianist Florian Heinisch (Jahrgang 1990) hat „Das ungespielte Konzert“ im Gedenken an Karlrobert Kreiten in sein Repertoire übernommen und spielt es „gegen das Vergessen“ am Sonnabend, dem 21. April 2018, um 18:00 Uhr im Saal des Kreistages, Dienstgebäude Ludwigslust, Garnisonstr. 01 in Ludwigslust.

Hintergrund:

Der seinerzeit hochgerühmte Pianist Karlrobert Kreiten wurde am 3. Mai 1943 auf dem Weg zu einem seiner Konzerte in Heidelberg von der Gestapo verhaftet und wegen einer abfälligen Bemerkung über Hitlers „Endsieg“ in Plötzensee hingerichtet.

Sein ungespielt gebliebenes Konzert hatte Werke von Mozart (KV 330) Beethoven („Appassionata“), Chopin (6 Etüden) und Liszt („Rhapsodie Espagnole“) im Programm.

Eintritt: 19 € E

rwachsene, 16 € Ermäßigt Kinder bis 16 Jahre frei

Karten und Reservierungen an der Ludwigsluster Schlosskasse: Tel. 03874-571912. Restkarten gibt es an der Abendkasse im Landratsamt.

Zurück